Zertifizierung nach GVP erfolgreich bestanden

GVP Zertifizierung

Die Tierklinik Lüneburg hat sich nach dem Kodex der GVP (Gute Veterinärmedizinische Praxis) zertifizieren lassen. 

Wir sind wahnsinnig stolz über das Ergebnis von 99,16% für unsere Klinik.

Der Begriff GVP steht für „Gute Veterinärmedizinische Praxis“. Das Zertifikat wurde 2003 vom Bundesverband praktizierender Tierärzte (bpt) in Anlehnung an die ISO-Norm DIN EN ISO 9001ff entwickelt – vom Praktiker für die Praxis. Deshalb stellt GVP ein praktikables Qualitätsmanagementsystem speziell für Tierarztpraxen und -kliniken dar. Basis von GVP ist der sog. GVP-Kodex, ein Regelwerk, das als Leitfaden und Instrument dient. In ihm sind alle Bereiche der tierärztlichen Praxis abgebildet: von der Anmeldung bis zum OP, von Arzneimittellagerung bis zum Hygieneplan. Beschrieben sind dabei nicht nur Zweck, Ausstattung und Durchführung, sondern auch die Dokumentation und Beurteilung.

Wir haben in diesem Zuge ein Qualitätsmanagement für die gesamte Klinik etabliert. Was bedeutet: Immer wiederkehrende Handgriffe und Tätigkeiten in der tierärztlichen Praxis werden analysiert und standardisiert, sodass es für alle Beteiligten klare Abläufe und Zuständigkeiten gibt, die später zu Automatismen werden.

QM ist ein Prozess, der – einmal angestoßen – immer weitergeführt werden muss. Prozesse müssen immer wieder überprüft und ggf. verbessert werden. Zur Aufrechterhaltung unseres Zertifikats wird von nun an regelmäßig unser Qualitätsmanagement durch die Europäische Veterinärinspektion GmbH überprüft.

Zurück

Anschrift

Stadtkoppel 5 c

21337 Lüneburg

Öffnungszeiten

Wochentags: 9:00-19:00 Uhr

Wochenende: 24/7 Notdienst

Kontakt

Telefon: (04131) 55125

E-Mail: mail@tierklinik-lueneburg.de

Liebe Tierbesitzer und Tierbesitzerinnen.

Aufgrund der Corona-Pandemie haben wir zum Schutz unserer Kunden und Mitarbeiter die folgenden Regelungen eingeführt:

Bitte kommen Sie nach Möglichkeit nicht mit der Familie oder unnötigen Begleitpersonen, sondern allein mit Ihrem Tier in die Klinik.

Auf dem gesamten Gelände der Tierklinik herrscht eine Maskenpflicht, wobei ausschließlich medizinische Masken erlaubt sind.

Wir begrüßen oder verabschieden niemanden mehr per Handschlag und bitten alle Besucher unserer Klinik um einen körperlichen Abstand zu unseren Mitarbeitern von möglichst 1,5-2 Metern.

Dies gilt insbesondere an der Anmeldung und im Behandlungszimmer.

Alle Tiere werden nach Möglichkeit nur noch von unseren Fachkräften gehalten, betreut und umsorgt.
Hierfür kommen Sie erstmal ohne Ihr Tier an die Anmeldung und hinterlegen dort bitte Ihre Handynummer. Anschließend warten Sie bitte draußen vor der Klinik oder mit Abstand zu anderen Kunden und korrekt angelegtem Mund-Nasen-Schutz im Wartezimmer. Der behandelnde Tierarzt entscheidet, nach seinem eigenem Risiko und dem Raumangebot, ob eine Person mit in den Behandlungsraum kommen kann. Bitte haben Sie Verständnis für diese zum gegenseitigen Schutz getroffenen Maßnahmen.

Bitte halten Sie auch Abstand zu anderen Kunden.

Tierbesitzer, die an einer Erkältungskrankheit leiden, bitten wir eine Ersatzperson zu finden, die ihr Tier bei uns vorstellt. Kommen Sie bitte nicht krank in die Klinik. Sollte dies unmöglich sein, weisen Patienten mit Schnupfen und Husten ausdrücklich an der Anmeldung darauf hin, damit wir ggf. Maßnahmen ergreifen können, um das Infektionsrisiko für uns und andere Kunden so gering wie möglich zu halten.

Wenn Sie die Praxis betreten, desinfizieren Sie bitte sofort die Hände an dem zur Verfügung gestellten Desinfektionsmittelspendern am Eingang. Berühren Sie in der Klinik so wenig Oberflächen wie möglich. Ergänzend werden Türgriffe und -klinken und andere Kontaktflächen nach einem engmaschigen Hygieneplan von uns desinfiziert.

Die Gesundheit von Menschen und Tier ist für uns das Wichtigste. Besondere Zeiten fordern besondere Maßnahmen, die wir nur gemeinsam meistern.
Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Ihr Team der
TierKlinik Lüneburg